minimieren
maximieren

Strassen- und Tiefbau

Struktur und Tätigkeiten

Die Landesfachgruppe Straßen- und Tiefbau im Landesverband Bayerischer Bauinnungen vertritt die Interessen der Fachbetriebe des Straßen- und Tiefbaugewerbes in allen Tätigkeitsbereichen.

Die Anforderungen an den Straßenbau haben sich nicht zuletzt durch das stetig steigende Verkehrsaufkommen verändert. Dazu kommen steigende Ansprüche der Bürger an moderne Verkehrswege und -flächen. Die vom Straßen- und Tiefbaugewerbe erstellten Straßen und Wege haben viele Aufgaben: Sie schließen Lücken im Verkehrsnetz, dienen der Energieeinsparung und erschließen Naherholungs- und Freizeitgebiete. Umgehungsstraßen schaffen Verkehrssicherheit im innerörtlichen Raum und verbessern das Wohnumfeld. Fußgängerzonen ermöglichen ein bequemes Einkaufen und fördern die Kommunikation zwischen den Menschen. Dabei sind Straßenbau und Landschaftsgestaltung seit jeher untrennbar miteinander verbunden. Gerade das Straßenbaugewerbe verfolgt in seinem weitgefächerten Betätigungsfeld das Ziel, Stadt und Landschaft in ihrem natürlichen Gefüge bestmöglich zu erhalten, unumgängliche Eingriffe umweltgerecht auszugleichen und neue Impulse für ein ökologisches Gleichgewicht zu geben.

Um den immer umfangreicher werdenden Anforderungen an den Straßenbau gerecht zu werden und um die unterschiedlichsten Aufgaben zu lösen, haben sich die Fachbetriebe im Straßen- und Tiefbau zusammengeschlossen. Ziel ist es, abgestimmte Konzeptionen und spezielle Arbeitstechniken weiterzuentwickeln und anzubieten.

Der Landesfachgruppe Straßen- und Tiefbau im Landesverband Bayerischer Bauinnungen gehören rund 400 Mitgliedsbetriebe an. Sie ist die größte Landesfachgruppe in der Bundesfachgruppe Straßen- und Tiefbaugewerbe im Zentralverband Deutsches Baugewerbe.

Links

Veranstaltungen

Momentan sind keine Veranstaltungen geplant.

Vorsitzender

Dipl.-Ing.
Harald Hubert

Nürnberg

Ansprechpartner

Rechtsanwalt
Dipl.-Phil.
Holger Seit
Tel.:  089 / 7679-133
Fax.:  089 / 7679 - 154