minimieren
maximieren

Showdown in München: Deutschlands beste Maurer kämpfen um Teilnahme an WorldSkills 2011

Am 15. und 16. Juli 2011 treten in der Bauinnung München (www.bauinnung-muenchen.de) die besten jungen Maurer Deutschlands in einem anspruchsvollen Berufswettbewerb gegeneinander an. Der Sieger wird für Deutschland bei den diesjährigen Berufsweltmeisterschaften WorldSkills 2011 in London um den Weltmeistertitel kämpfen.

Moderne Bauwerke sollen hohen ästhetischen Ansprüchen genügen und von langer Lebensdauer sein. Dabei kommen modernste Materialien, Maschinen und Methoden zum Einsatz. Der Beruf des Maurers / der Maurerin ist sehr vielfältig. Zu seinem Tätigkeitsfeld gehört das Betonieren der Kellerfundamente ebenso wie das Verputzen der Wände. Kenntnisse über die Eigenschaften künstlicher und natürlicher Steine – wie Ziegel, Kalksandstein, Bimsstein, Betonsteine sowie Gipskartonplatten sind die Grundlagen. Ergänzt und erweitert werden diese durch den fachgerechten Umgang mit Kalk- und Putzmörtel, der den Bauwerken die notwendige Stabilität gibt. Das Montieren von Fertigteilen nach speziellen Ausführungsplänen rundet das Berufsbild ab. Von Maurerinnen und Maurern werden in diesem abwechslungsreichem Allroundberuf deshalb neben technischem Verständnis und handwerklichem Geschick auch räumliches Vorstellungsvermögen erwartet.

All dies müssen die Besten der Bundesleistungswettbewerbe im Maurerberuf der Jahre 2009 und 2010 beweisen, wenn sie nun im Nationalen Ausscheidungswettbewerb um das Ticket nach London kämpfen. Die 41. Berufsweltmeisterschaften WorldSkills 2011 werden vom 5. bis 8. Oktober in London stattfinden. Die WorldSkills sind der weltgrößte internationale Wettbewerb junger Menschen aus der ganzen Welt, bei dem sich die Besten der Besten aus 50 Ländern in ihrem erlernten Beruf miteinander messen. Rund 1.200 Teilnehmer werden in 45 verschiedenen Wettbewerbskategorien gegeneinander antreten und ihr Können vor erwarteten 150.000 Besuchern beweisen. Insgesamt nehmen 25 deutsche Teilnehmer in 23 Berufsdisziplinen teil.

Pressestelle

Holger Seit
Rechtsanwalt Dipl.-Phil.
Holger Seit
Tel.:  089 / 7679 - 133
Fax.:  089 / 7679 - 154