minimieren
maximieren

Arbeitstagung „Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen“

Datum

Ort

Hochschule München, Fakultät 02 Bauingenieurwesen, Audimax EG, Karlstraße 6, 80333 München

Veranstalter

Deutscher Beton- und Bautechnik-Verein e.V.

Die Instandsetzung von Betonbauteilen erstreckt sich nicht nur auf bestehende Betonkonstruktionen. Neben Bestandsbauten kann auch bei Roh- und Neubauten ein Instandsetzungsbedarf bestehen. Die Betoninstandsetzung kann beim Rohbau z. B. ein planmäßiger Bestandteil des Konstruktionsprinzips sein, etwa im Zusammenhang mit Entwurfsgrundsätzen, die mit planmäßiger und/oder unplanmäßiger Rissbildung in der Bau- bzw. Nutzungsphase des Bauwerks verbunden sind.

Diese Themenfelder zählen zum Spektrum der DBV-Tagungsreihe:
Unzureichende Betondeckung an tragenden Bauteilen, wasserführende Risse in WU-Betonkonstruktionen, wie sind derartige „Schadensbilder“ zu beurteilen und ggf. regelkonform instandzusetzen? Handelt es sich überhaupt um Schäden oder gar Mängel?

Es werden aktuelle Informationen über die Instandsetzungsmaterialen vermittelt, deren Eigenschaften u.a. in der DAfStb-Richtlinie definiert werden. Vertieft werden die vorgenannten Themen in Praxisteilen, die die Tagungsteilnehmer über einzelne Präsentationen direkt in die Felder Bauwerksdiagnose und Verwendung von Schutz- und Instandsetzungsprodukten einbinden.

Die Veranstaltung wendet sich an Auftraggeber, planende und überwachende Ingenieure sowie an Bauausführende für Schutz- und Instandsetzungsmaßnahmen. Aufgrund der Räumlichkeiten und insbesondere des Praxisteils in Gruppen ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Bitte melden Sie sich bei Interesse so bald wie möglich unter diesem Link an: www.betonverein.de/veranstaltung_anmelden

Einen Flyer mit dem Tagungsprogramm sowie weiteren Informationen finden Sie anbei zum Download.