minimieren
maximieren

Wettbewerb mit kostenfreier Unternehmensberatung

Die Technische Universität (TU) München lobt 2018 zum fünften Mal den Wettbewerb „Bauunternehmen des Jahres“ aus, den wir über den Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) unterstützen. Die Teilnahme ist kostenfrei und bietet als Mehrwert eine Unternehmensberatung durch die unabhängigen Fachleute der Universität.

Warum sollte sich Ihr Baubetrieb bewerben?

Kern des Wettbewerbs ist ein wissenschaftlich fundierter Fragebogen. Im Fokus stehen Prozesse im Unternehmen sowie wesentliche, erfolgsbestimmende Faktoren, beispielsweise für Strategie, Akquise, Kundenorientierung, Einkauf und Beschaffung, Mitarbeiterführung sowie Qualitätsmanagement. Mit dem Fragebogen erarbeiten die Bewerber einen Status quo und bringen Transparenz in ihre betrieblichen Prozesse. 

Jeder Einsender erhält eine wissenschaftlich basierte Beurteilung des Bauunternehmens – mit Herausstellung von Stärken, die sich gezielt ausbauen und zur Kunden- oder Mitarbeiterwerbung einsetzen lassen. Außerdem Handlungsempfehlungen, um Schwächen aufzuspüren sowie Abläufe und Prozesse im Unternehmen effizient zu gestalten.

Neben einem Gesamtsieger werden Gewinner in vier Kategorien gekürt:

  •     Tief-, Straßen- und Ingenieurbau (große Unternehmen)
  •     Hochbau (große Unternehmen)
  •     Tief-, Straßen- und Ingenieurbau (kleine, mittlere Unternehmen)
  •     Hochbau (kleine, mittlere Unternehmen)

Wo können Sie sich bewerben?

Der Fragebogen zur Teilnahme am Wettbewerb „Bauunternehmen des Jahres 2018“ ist unter www.bauunternehmen-des-jahres.de abrufbar. Fragen beantwortet Julia Osterried von der TU München, erreichbar unter bauunternehmen-des-jahres(at)lbi-tum.de.

Einsendeschluss: 15. Juni 2018
Preisverleihung: 27. September 2018 in Berlin

Grafik: Wettbewerb Bauunternehmen des Jahres 2018