minimieren
maximieren

Hygienestandards auf Baustellen aufrechterhalten!

Da die Zahl der Corona-Infizierten in Deutschland aktuell wieder ansteigt, dürfen die Präventionsbemühungen auf den Baustellen gerade jetzt nicht nachlassen. Es liegt im Interesse der gesamten Branche, dass Entwicklungen wie in der Fleischindustrie, wo Ansteckungen vor allem in Sammelunterkünften stattgefunden haben, unbedingt vermieden werden.

Erfreulich ist, dass - obwohl der Baustellenbetrieb in den vergangenen Wochen im Großen und Ganzen weitergelaufen ist - bislang keine Corona-Erkrankungen größeren Ausmaßes in der Bauwirtschaft bekanntgeworden sind. Dies liegt sicherlich auch daran, dass die Unternehmen mit viel Einsatz dafür Sorge getragen haben, dass Hygienestandards und Abstandsregelungen auf den Baustellen weitgehend eingehalten werden.

Die branchenspezifischen Arbeitsschutzstandards der BG BAU müssen gerade vor dem Hintergrund der wieder ansteigenden Infektionszahlen nach wie vor aufrechterhalten werden. Das gilt vor allem beim Transport in Fahrzeugen und bei der Unterbringung von Mitarbeitern am Baustellenort.

Präventionsmaterial zum Download

Die Handlungshilfe der BG BAU „SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard für das Baugewerbe“ finden Sie anbei zum Download. Zudem hat die Bayerische Staatsregierung einen eigenen Downloadbereich mit Flyern, Plakaten und weiteren Informationen zum Thema Corona-Prävention eingerichtet.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Maskenpflicht auf Baustellen.